Sugaring oder Waxing?

Der Trend zur Enthaarung, ob komplett oder nur zum Teil, wächst stetig. Immer mehr Menschen gönnen sich das Vergnügen durchgängig samtig-weicher Haut ohne störende Härchen, ganz besonders wenn Frühling angesagt ist!
Kennen Sie den Unterschied zwischen Enthaarung mit Wachs und Enthaarung mit Zuckerpaste?
Die älteste Methode der Haarentfernung ist das aus orientalischen Gebräuchen überlieferte „Zuckern“, modern „Sugaring“. Im Gegensatz zum Enthaaren mit Wachs werden beim Sugaring die Härchen in Wuchsrichtung und möglichst mit der Haarwurzel entfernt. Das ist nicht nur weniger schmerzhaft, es hält auch länger an!
Allerdings ist es deutlich zeitaufwändiger. Und es sind ein fundiertes Grundwissen und viel Praxiserfahrung unerlässlich, wenn man diese Behandlung anbieten möchte. Das hebt zwar den Preis, die Kundenzufriedenheit auf alle Fälle aber auch! Letztlich geht es um eine Entscheidung zwischen „Günstig und schnell“ und „Professionell und nachhaltig“. Hier muss die Fachfrau selbst entscheiden, was sie ihren Kunden anbieten will.
Soviel ist aber auf alle Fälle sicher: „Enthaarung“ ist gefragt – ganz besonders jetzt im Frühling, wo endlich wieder luftige Kleidung und mehr Haut angesagt sind!

Eure Hildegard Geiger

hildegard[at]geigerakademie.de

Tel: (089) 38 53 55 93

Auwiesenweg 12a | 80939 München