News & Tipps

Das Berufsbild der Naturkosmetikerin

16.06.2020

Naturkosmetikerinnen können mehr und sind gefragt! Der Beruf der Kosmetikerin gewinnt an Ansehen, das Arbeitsfeld wird attraktiver und weitet sich aus: Die Kundinnen – und sogar immer mehr Kunden – wollen nicht nur für ihr Äußeres, sondern auch für ihre Gesundheit etwas tun, sich wohlfühlen und entspannen. Diese Klientel bevorzugt Naturkosmetik. Darüber hinaus sind ayurvedische Anwendungen, z.B. gegen Nackenverspannungen, spezielle Fuß- oder Klangschalenmassagen gefragt, manche Kosmetik-Institute bieten bereits Yogakurse an. Diese Trends zeigen: Das ganzheitliche Prinzip setzt sich durch. Ausschließliche „Falten-weg-Behandlungen“ oder die apparative Kosmetik sind nur die eine Facette der kosmetischen Palette. Die andere, zunehmend gefragte: „Schönheit von innen“ und eine Auszeit vom Alltag. Eine Menge Behandlungsmethoden erfüllen diese Wünsche. Und noch etwas wird klar: Das „klassisch-ausschließliche“ Gesichtsbehandeln, Wimpern färben und Maniküre anbieten, reicht bei weitem nicht mehr aus. Ein neues Berufsbild kristallisiert sich heraus und das Schöne daran: Jede Kosmetikerin kann ihren ganz eigenen Weg beschreiten und ihr individuelles, spezielles Programm offerieren. Das Angebot an Aus- und Fortbildungen ist groß und das Beste: Der Staat unterstützt Fortbildungen mit Bildungsprämien (www.bildungspraemie.info). Somit sind wirklich alle Türen weit geöffnet, den Beruf der Kosmetikerin attraktiver denn je zu machen. Sie sind  neugierig geworden und wollen mehr erfahren? Dann rufen Sie mich ...Weiterlesen »


Naturkosmetik leicht selbst gemacht: eine Sommerlotion aus der „Aloe Vera“ des Nordens

06.06.2020

Eines Tages brachte eine Schülerin einen großen Pflanztopf mit Hauswurz mit in die Akademie für ganzheitliche Kosmetik in München. „Der wuchert wie verrückt in unserem Garten“, meinte sie. Und dass sie von ihrer Großmutter gehört hätte, dass dieses Gewächs ein altes Mittel gegen Verbrennungen, Insektenstiche und Entzündungen sei. Wir wollten es genauer wissen und recherchierten ein bisschen. Auf Latein heißt die Hauswurz Sempervivum, was so viel wie „Immer lebend“ bedeutet. Hierzulande wird sie auch „Steinrose“ genannt. Ihre Inhaltsstoffe sind Schleimstoffe, Harze und Fruchtsäuren, außerdem Kaliumsalze und Polypherole. Und die wirken tatsächlich entzündungshemmend, ausgleichend, den Juckreiz lindernd. Darüber hinaus wurde bei der Hauswurz eine Stimulierung der Kollagensynthese nachgewiesen. Damit ähnelt sie durchaus der Aloe Vera. All dies hat meine Naturkosmetik-Schülerinnen natürlich begeistert, wir probierten auch gleich folgende Rezeptur für eine SOMMER-KUNDENBEHANDLUNG aus: eine Feuchtigkeitslotion aus Steinrose, der Aloe Vera des Nordens! Alles was wir dazu benötigen: 100 ml Kokosmilch, ein Teelöffel Hanföl und 5 große Blätter Hauswurz. Das Ganze im Mixer pürieren, dann durch ein Sieb streichen und anschließend in eine Flasche oder einen Zerstäuber füllen. Die Lotion am besten im Kühlschrank aufbewahren, dann bleibt sie etwa eine Woche lang frisch. Alle unsere Damen, die wir im Rahmen unserer Ausbildung an ...Weiterlesen »


Von wegen „nur“ Füße! Das Juli-Fußpflegeseminar an der Akademie

21.08.2016

Füße zu pflegen, heißt, sie „auf Händen zu tragen“! Was das konkret bedeutet, das zeigten einmal mehr Daniela Wildmoser, medizinisch geprüfte Fußpflegerin, sowie Jürgen Geiger, Dozent für professionelle Fußpflege, vier begeisterten Schülerinnen an der Akademie für ganzheitliche Kosmetik, Hildegard Geiger. Natürlich waren unsere vier Damen am ersten Tag noch skeptisch, was sie da an der Geiger-Akademie erwartete: Nach drei Stunden „grauer“ Theorie soll’s gleich richtig losgehen mit einer gegenseitigen Behandlung? Wie hält man denn so eine Nagelzange oder dieses komische Ding mit dem komischen Namen – äh, Excavator? Darf ich wirklich mit diesem gefährlich aussehenden Fräser über die Nageplatte schrubben? Und wie tief kann ich mit der Hautschere schneiden ohne „rot“ zu sehen? Mit Dani und Jürgen im „Rücken“ entspannten sich Andrea, Isabella, Ina und Patricia dann aber ziemlich rasch – unter kompetent-freundlicher und geduldiger Anleitung verloren die vier ihre anfänglichen Berührungsängste und freundeten sich buchstäblich immer mehr mit ihren Arbeitsgeräten an. Und trauten sich schon am folgenden Tag an „echte“ Kunden. Bei all den Behandlungen waren sie eifrigst bei der Sache, natürlich auch weiterhin unter ständiger Anleitung und Betreuung von Dani und Jürgen. Das Tolle dabei: Nicht nur, dass sie immer professioneller zur Sache gingen, sämtliche Kunden, von denen ...Weiterlesen »


Heißer Tipp für schöne Sommerfüße: Meersalz-Peeling!

07.07.2016

„Wenn der Sommer nicht zu uns kommt, dann reisen wir eben zu ihm!“ Gerade im Urlaub möchte man am Strand und in den geliebten Flip-Flops schöne, gepflegte Füße haben. Probiert doch einfach mal ein Meersalz-Peeling, um schon ein wenig Vorgeschmack auf die schönsten Wochen des Jahres zu bekommen! Einfach einen Esslöffel Meersalz mit etwas Olivenöl vermischen, einige Tropfen ätherische Öle, beispielsweise Limette oder Melisse + Orange, dazu geben und die Füße fest damit abrubbeln. Dann in der Dusche mit lauwarmen Wasser abspülen und trocken reiben. Tut gut und macht eine angenehm weiche Haut. Viel Erfolg und schöne Füße wünscht Hildegard Geiger!


Ayurveda vom Feinsten in der Summer Academy 2016

26.06.2016

Einmal mehr, und zwar bereits das sechste Mal in Folge, hieß es am 15. Juni in der Akademie für ganzheitliche Kosmetik: „Auf geht’s zur Ausbildung zum Ayurvedischen Massagetherapeuten“! Bedeutendster Unterschied zu den Ausbildungen all die Jahre zuvor: Der indische Wettergott hatte offenbar mit einem späteren Startschuss gerechnet und nicht die gewohnt heißen Temperaturen „eingeschaltet“. Was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat: Zum einen sorgte der Feuereifer, mit dem alle mitmachten, für mindestens 10 Grad höhere Raumtemperaturen, und die vorsorglich bereitgestellten Heizdecken auf den Massageliegen garantierten, dass niemand frieren musste. Und so hieß es einmal mehr gut aufpassen: Von der Geschichte und Definition von Ayurveda über die Doshas bis hin zu Garshan und Udvartana gab es eine ganze Menge zu lernen und einzuüben. Und wie sie alle mitmachten! Sechs hoch motivierte Ayurveda-Elevinnen ließen sich unter der ebenso fachkundigen wie einfühlsamen Anleitung von Hildegard Geiger in die Kunst der ayurvedischen Massagetherapien einweisen. Zwischenzeitlich wachte auch der Wettergott wieder auf und sorgte für mehr Sonnenschein, den alle Teilnehmerinnen auch innerlich ganz bestimmt spürten, als sie zum Abschluss freudestrahlend ihre Zertifikate in Empfang nehmen durften. Wie es war? Lassen wir am besten selbst eine Teilnehmerin zu Wort kommen. Außer der Summer Academy hatte ...Weiterlesen »


Russisch-Tibetische Honigmassage – eine Massage zum Entgiften und Wohlfühlen!

22.02.2016

Jemandem Honig ums Maul schmieren, kommt bekanntlich gar nicht gut. Ihn aber zum Beispiel auf dem Rücken zu verteilen und damit eine wunderbare Massage zu praktizieren – das kommt schon sehr viel besser! Honig ist bekanntlich schön süß und hervorragend fürs Naschen geeignet – auf der Haut aufgetragen und professionell angewendet, wirkt er wohltuend, entspannend und vor allem entgiftend. Und das buchstäblich „hautnah“! Wie beispielsweise bei den Teilnehmerinnen unseres Russisch-Tibetischen Honigmassage-Seminars am 14. Februar in der Akademie für Ganzheitliche Kosmetik. Das beendeten alle extrem beschwingt, gelöst und gründlich entgiftet mit ganz neuen „süßen“ Erfahrungen, die ihnen unsere Seminarleiterin Brigitte Eggetsberger vermittelt hatte. Für alle war dieses Seminar eine tolle Erfahrung, die sie künftig auch ihren Kundinnen vermitteln können. Der nächste Ausbildungstermin steht übrigens schon fest: Sonntag, 7. August 2016. Hier finden Sie alle Details zum Seminar.


Naturkosmetik und professionelle Fußpflege – ein gutes Gespann!

22.02.2016

Berufsbilder wandeln sich immer schneller, Berufe sterben aus und neue entstehen – eines galt allerdings schon immer und dürfte auch für alle Zukunft gelten: Gesund, fit und schön sein, sich wohlfühlen wollen die Menschen immer. Einem Körperteil wird seit längerem zunehmend Aufmerksamkeit gewidmet – den Füßen. Verwöhnen Sie Ihre Kundinnen mit einer professionellen Fußpflege und anschließender Pediküre – gepflegte und vorzeigbare Füße sind immer gefragter! Und: „Deutschland“ wird immer älter, mit nachlassender Beweglichkeit sind viele Ihrer Kundinnen auf Ihre Behandlung angewiesen – professionelle Fußpflege hat also Zukunft. Außerdem lässt sich dieser Beruf hervorragend mit verschiedenen verwandten Berufsbildern verbinden, zum Beispiel Naturkosmetik, Heilpraktik oder Wellness-Therapie. Und hier noch ein ganz besonderer Praxis-Tipp: Besonders gut kommt eine professionelle Fußpflege an, wenn Sie Verwöhn-Aspekte in die Behandlung integrieren. Bereiten Sie Ihren Kundinnen und Kunden doch einmal den Wohlgenuss einer Massage mit der ayurvedischen Kaash-Schale, oder hüllen Sie sie während ein paar Minuten Nachruhzeit in belebende, ätherische Düfte! Ihre Kundinnen und Kunden werden es Ihnen danken!


Seminar AYURVEDISCHE ERNÄHRUNG UND LEBENSWEISE ZUM WOHLFÜHLEN günstiger und neuer Termin!

19.02.2016

„Du bist was Du isst“ – unter dieses Motto stellt Sandra Krust ihr Seminar AYURVEDISCHE ERNÄHRUNG UND LEBENSWEISE ZUM WOHLFÜHLEN. Womit Sie ganz bestimmt Recht hat. Denn was wir täglich zu uns nehmen, prägt nicht nur unseren Körper, sondern auch Seele und Psyche. Die innere Haltung komplettiert das Ganze. Sandra Krust zeigt, wie wir mit ayurvedischer Ernährung gesund und energievoll durchs Leben gehen können. Das Seminar  dauert einen Tag und kostet 175,00 Euro. Der Termin wurde auf den 17. Juli 2016 verlegt und folgt jetzt unmittelbar auf das Seminar AYURVEDISCHE SCHÖNHEITSPFLEGE, das vom 14. – 16. Juli 2016 über die Bühne geht. Vorteil: Teilnehmerinnen des Seminars AYURVEDISCHE SCHÖNHEITSPFLEGE können jetzt noch einen Tag AYURVEDISCHE ERNÄHRUNG UND LEBENSWEISE ZUM WOHLFÜHLEN einfach mit anhängen. Unser Angebot: Wer AYURVEDISCHE SCHÖNHEITSPFLEGE (Kosten: 495,00 Euro) + AYURVEDISCHE ERNÄHRUNG UND LEBENSWEISE ZUM WOHLFÜHLEN (Kosten: 175,00 Euro) zusammen bucht, erhält einen Nachlass von 30 Euro, zahlt also statt 670 nur 640 Euro!


Ich werde Wellnesstherapeutin!

07.02.2016

Bereits in aller Munde, aber noch nicht auf Ihrer Angebotsliste? WELLNESS ist alles andere als nur ein kurzlebiger Modetrend. In Zeiten zunehmender Hektik und ständiger beruflicher Herausforderungen brauchen die Menschen öfter eine kurze Auszeit, ohne gleich in Urlaub zu fahren. Die laufend neu aus dem Boden „sprießenden“ Wellness-Hotels sprechen eine deutliche Sprache. Warum also nicht seinen Kundinnen und Kunden als WELLNESS-THERAPEUTIN ein individuelles Erholungsprogramm anbieten, mit dem sie für ein paar Stunden den Alltagsstress hinter sich lassen können? Mit traditionellen Wellness-Anwendungen verbessern Sie die Lebensqualität des Menschen und unterstützen so wesentlich seine Gesunderhaltung. Deshalb kann man „Wellness“ auch mit den Worten „vorsorgende Gesundheitspflege“ beschreiben. Folgen Sie Ihren individuellen Neigungen und bieten Sie aus dem reichen Schatz der Wellness-Anwendungen die an, die Ihnen am besten gefallen. So werden Sie ganz sicher Erfolg als „Wellness-Therapeutin“ haben!


Das war die AYURVEDIC INDIAN SUMMER ACADEMY 2015

17.09.2015

Schon wieder war ein Jahr herum und einmal mehr ging unsere Ayurveda Summer Academy über die Bühne – und das bereits zum fünften Mal, also auf alle Fälle ein kleines Jubiläum! Ich genieße es jedes Jahr aufs Neue, in die Welt des Ayurveda und der wunderbaren Öle einzutauchen. Und immer wieder bin ich meinem Team an Ayurveda-Experten aus Kerala – dem wunderbaren Masseur Deeleep, Dr. Kameraj und all den anderen – dankbar, dass sie mir den Zugang zu einem entspannt praktizierten Ayurveda vermittelt haben. Diesem Motto gemäß widmeten wir uns den Anwendungen, „tauchten“ ins Öl, in indische Weisheiten und uraltes Wissen und ließen uns alle davon begeistern. Und wie es sich für ein Jubiläum gehört, war uns auch der Wettergott einmal mehr gnädig und schickte uns nahezu indische Temperaturen. So konnten wir auch die Übergabe der Zertifikate mit obligatorischem Abschluss-Drink auf der Terrasse bei goldenem Sonnenschein gebührend feiern. Ich wünsche allen Teilnehmerinnen genauso viel Freude an den ayurvedischen Behandlungen wie ich sie nun seit über zehn Jahren immer wieder aufs Neue genieße. Viel Erfolg mit eurem neuen Wissen und Können! Eure Hildegard Geiger P.S.: Selbstverständlich gibt es auch 2016 wieder eine: „AYURVEDIC INDIAN SUMMER ACADEMY“. Termine und Details hier.


 

hildegard[at]geigerakademie.de

Tel: (089) 38 53 55 93

Auwiesenweg 12a | 80939 München